Professionelle SEO-Tools

Gute Sichtbarkeit für seinen Online-Shop zu erhalten ist kein Hexenwerk. Wer ein wenig Budget und Zeit übrig hat, sollte sich professionelle SEO-Tools anschaffen, um seinen Online-Shop richtig nach vorne zu bringen.

Was kann ein professionelles SEO-Tool überhaupt?

Dummerweise gibt es nicht das eine richtige SEO-Tool, was Sie nehmen können. Jeder Anbieter eines SEO Tools hat verschiedene Schwerpunkte. Man kann also hier nicht direkt sagen, was ein SEO Tool generell überhaupt machen muss. Legen Sie vorher fest, was Sie direkt haben möchten. Ist die Sichtbarkeit, Onpage-Optimierung oder Linkbuilding für sie wichtig? Hier müssen Sie einfach mehrere SEO Tools ausprobieren, um das richtige für sich auszuwählen.

Professionelle SEO-Tools, welcher Weg darf es sein?

Professionelle SEO-Tools, welcher Weg darf es sein?

Die SEO Tools haben verschiedene Schwerpunkte.

Sichtbarkeit der eigenen und fremden Webseite messen

Hier stellt das SEO Tool fest, mit welchen Suchbegriffen die einzelnen Webseiten über Google gefunden werden. Legt dem gegenüber, welchen Traffic die einzelen Keys besitzen und ermittelt auf deren Basis ein Sichbarkeits-Index. Wie dieser Index genau ensteht ist von SEO Tool zu SEO Tool unterschiedlich. Hier können Sie sehr schnell feststellen, wie gut Sie gegenüber Ihren Mitbewerbern sind und gegebenfalls feststellen, mit welchen Keys der Mitbewerber besser gelistet ist als Sie selber.

Keyword-Recherche und deren Potenziale

Das Google Keywordtool ist für den Anfang nicht schlecht, aber es geht hier teilweise wesentlich besser und einfacher bessere Keys zu finden, die einen zusätzlich weiterhelfen können.

Linkanalyse und Linkmanager

Welche Links haben Sie und vor allem wie gut oder schlecht sind diese Links für Ihren Online-Shop? Ein gutes SEO Tool bietet Ihnen eine aufbereitete Analyse, von der Sie ableiten können, welche Links gut für Ihren Online-Shop sind oder nicht. Darüber hinaus bieten verschiedene Tools an, Ihre gekauften oder erhaltenen Links zu überwachen.

Monitoring zur Beobachtung bestimmter Ziele oder Kennziffern

Halten Sie alles im Überblick. Legen Sie fest, welche SEO oder SEA für Sie wichtig sind und beobachten Sie diese. In der Regel haben bereits die SEO Tools bestimmte Kennziffern festgelegt, so dass Sie hier nichts mehr machen müssen.

Hilfe beim Aufbau von Backlinks

Ein gutes SEO Tool kann Ihnen sagen, wo Sie am besten Backlinks setzen sollten. Er analysiert nicht nur Ihre Mitbewerber, wo dieser seine Backlinks hat, sondern zeigt Ihnen, wo passende Backlinks für Ihre Webseite sein könnten.

Wettbewerbanalyse

Finden Sie heraus, was Ihre Mitbewerber im Online-Bereich anstellen. Egal ob es Social Media, SEA oder Affiliate Marketing ist. Lernen Sie Ihren Mitbewerber genau kennen und sehen Sie, wie sichtbar er im Online-Bereich ist um für sich ihre eigene Schlüsse daraus zu ziehen.

Onpage-Analyse

Lassen Sie sich aufzeigen, wo Sie Ihren Online Shop für Google verbessern können. Finden Sie alle Fehler und prüfen Sie, ob die Seiten wirklich auf die Keys optimal optimiert sind. Ich bin jedesmal überrascht, welche Fehler hier noch gefunden werden.

Kostenlos oder kostenpflichtiges SEO Tool

Es sind unzählige SEO Tools auf dem Markt. Von kostenlos bis richtig teuer, die sich aussschließlich nur eine SEO Agentur leisten kann. Wer dieses Thema richtig angehen möchte, kommt nicht ohne eine der kostenpflichtigen SEO Tools umher. Auch wenn es gleich auch viele gute kostenlose SEO Tool Anbieter vorhanden sind, die sich aus der Werbung finanzieren. Für einzelne Themen sind diese nicht zu verachten und ich greife auf das eine odere andere kostenloseTool regelmäßig zu.

Das ist aber auch das eigentliche Problem an den kostenlosen SEO Tools. Sie decken immer nur Teilbereiche ab und nicht das volle Spektrum.

Anbieter von kostenpflichtigen SEO Tools

Im deutschsprachigen Raum gibt es aktuell drei kostenpflichtige Marktführer, die den ganzen Aspekt eines SEO Tools abdecken. Achten Sie hier unbedingt darauf, was Sie benötigen. Für jeden Bereich muss hier separat bzw. pro Thema bezahlt werden. Einzige Ausnahme ist hier Xovi, wo Sie für einen Basis-Preis alle Themen erhalten. Dafür gibt es aber andere Einschränkungen.

SEO Tools für spezielle Bereiche

Auch wenn die Marktführer einiges abdecken, gibt es einige Anbieter, die sich auf spezielle Themen spezialisiert haben. Das sind tolle Alternativen zu den oben genannten Anbietern. Die decken leider aber immer nur ein Thma ab. Aber das in einer Art und Weise die wirklich gut und sehr zeitsparend ist.

Gute Links mit passendem Content finden

Es ist ziemlich zeitaufwändig, Webseiten mit dem passenden Thema zu finden, die zu seinem Online Shop passen. Vor allem der umständliche E-Mail-Verkehr zwischen den einzelnen Webmastern kann sehr unübersichtilich werden.

Onpage Optimierung

Fehler zu finden ist relativ einfach, wie mit den Fehlen umzugehen ist, macht die Sache meistens schwieriger. Vor allem je größer das Projekt umso unübersichtlicher wird es. Hier können einzelne Tools eine wirklich gute Hilfe sein.

 

Zusammenfassung über professionelle SEO Tools

Wer es richtig machen und viel Zeit sparen möchte, kommt nicht umhin, professionelle SEO Tools zu benutzen. Die kostenlosen Varianten, die es aktuell auf dem Markt gibt, sind gute Alternativen und bieten teilweise sogar bessere Ergebnisse an. Aber im Gesamtpaket geht nichts über ein professionelles SEO Tool.