Webseite bei Google bekannt machen

Um die Webseite bei Google bekannt zu machen, müssen Sie Google sagen, dass Sie da sind. Das können Sie über das Einreichen Ihrer Sitemap im Webmastertool tun.

Hallo GoogleVielleicht haben Sie es von anderen bereits gehört, das müssten Sie nicht machen, denn Google findet Sie auch so. Das stimmt, es ist richtig, auch wenn Sie die Sitemap nicht einreichen, wird Sie Google irgendwann finden.

Die Betonung liegt hier auf irgendwann. Solange Sie keine Backlinks von anderen Seite erhalten, wird Sie Google höchstwahrscheinlich nie finden. Wenn Sie jedoch zeitnah mit der Backlinks-Erstellung anfangen, wird Google Sie früher oder später auf jeden Fall finden, auch ohne Hinterlegen der Sitemap.

Meine Erfahrungen sind jedoch, dass Sie das ganze ziemlich beschleunigen können, indem Sie google über die Sitemap mitteilen, dass es Ihre Webseite gibt. Bis jetzt hat es bei mir nie länger als ein bis zwei Wochen gedauert, bis Google meine Projekte gefunden hat!

Darüber hinaus hat es noch den Vorteil, dass andere Suchmaschinen, wie z.B. bing, Ihre Seite ebenfalls besser durchsuchen können, da es die komplette Struktur Ihrer Webseite wiederspiegelt.

Was ist eine Sitemap?

Eine Sitemap ist eine Auflistung Ihrer gesamten Webseiten, die Sie haben. Von allen einzelnen Artikeln, Kategorien, Informationsseiten bis hin zum Impressum. Diese Informationen werden in einer .xml-Datei gespeichert.

Normalerweise bieten die Webshops die Möglichkeit an, eine Sitemap aus dem Webshop per Knopfdruck zu erstellen. Hier müssen Sie sich nur noch den Link kopieren, wo sich die Sitemap befindet, und diesen Google übergeben.

Für den Fall, dass bei Ihrem Webshop das nicht so sein sollte, googlen Sie einfach nach „Sitemap erstellen“. Hier werden Sie einige Anbieter finden, die Ihnen das kostenlos erstellen.

Wie sieht eine Sitemap aus?

Die Sitemap ist relativ einfach aufgebaut.

Beispiel Sitemap

Wenn Sie eine Sitemap erstellt haben, müssen Sie es noch Google melden. Das können Sie über das Webmastertool von Google tun.

Vorteil Anmeldung beim Google-Webmaster

Die Anmeldung beim Google-Webmaster hat noch weitere große Vorteile außer dem Anmelden über die Sitemap. Sie erfahren aus erster Hand, wenn etwas nicht mit Ihrer Webseite aus Google-Sicht stimmt.

Wie zum Beispiel:

  • den Indexierungsstatus Ihrer Webseiten
  • Crawling-Fehler
  • sehen, wie Google die Seite sieht
  • die Suchanfragen, die Ihre Webseite betreffen
  • Sie werden benachrichtigt, wenn Google schädliche Software bei Ihnen gefunden hat
  • und noch vieles weitere

Das Tool ist sehr umfangreich und das sollten Sie sich unbedingt einmal in Ruhe anschauen. Es ist auch relativ einfach in der Handhabung. Die meisten Abbildungen und Einstellungen sind selbsterklärend.

Aber Vorsicht bei den Einstellungen im Google Webmaster-Tool!

Wenn Sie hier etwas Falsches einstellen, kann es sehr unangenehme Auswirkungen auf Ihre Webseite haben. In Form von, dass viele Seiten aus den Suchergebnissen von Google verschwinden bzw. gar nicht erst aufgenommen werden.

Wenn Sie sich bei einer Einstellung nicht sicher sind, dann fragen Sie lieber jemanden, der damit Erfahrungen hat. Konfigurieren Sie niemals etwas, wenn Sie sich nicht hundertprozentig sicher sind über die Auswirkungen.

Unabhängig davon können Sie aber auf jeden Fall selber, ohne irgendetwas kaputt zu machen, Ihre Sitemap bei Google-Webmaster hinterlegen. Selbst für den Fall, das Sie sich später nicht um das Webmaster-Tool mehr kümmern möchten.

Wo und wie hinterlege ich von meiner Webseite die Sitemap bei Google?

Wo und wie Sie eine Sitemap beim Google-Webmastertool hinterlegen können, erfahren Sie im Bericht unter: Google Webmaster-Tool anmelden und Sitemap hinterlegen

Zusammenfassung über Webseite bei Google bekannt machen

Eine der schnellsten Möglichkeiten, um von Google beachtet zu werden ist, die eigene Sitemap im Webmaster-Tool von Google zu hinterlegen. Neben dem Vorteil, dass Sie wahrscheinlich schneller indexiert werden, erhalten Sie noch viele weitere wichtige Informationen über Ihre Webseite. Schon alleine aus diesem Grund lohnt sich die Anmeldung am Google-Webmaster-Tool. Darüber hinaus erleichtern Sie auch anderen Suchmaschinen, Ihre Webseite zu indexieren.

 

Weiterführende oder ähnliche Beiträge: