Webspace-Anbieter

Eine Übersicht über verschiede Webspace-Anbieter finden Sie hier im Folgenden. Dazu erhalten Sie noch kleine Tipps, worauf Sie unbedingt achten sollten.

Webspace-Anbieter-Liste:

AnbieterWebseiteBemerkung
ALL-INKL.COM - Neue Medien Münnich
Inhaber: René Münnich
all-inkl.comViele Gambio Webshops laufen hier.
rackSPEED GmbHrackspeed.deSchwerpunkt ist Magento Webshop.
1&1 Internet AG1und1.deEin guter Anbieter wenn es um einem eigenen Server geht.
Hetzner Online AGhetzner.deWie 1&1, guter Anbieter wen es um einen eigenen Server geht.
Host Europe GmbHhosteurope.de
STRATO AGstrato.de
united-domains AG united-domains.deGut für die Domain Verwaltung.
WebhostOne GmbHwebhostone.de
BSB Service GmbHserver4you.de
Net-Build® GmbHnetbuild.net
evanzo e-commerce GmbHevanzo.de

Kurzcheck vor Vertragsabschluss mit dem Webspace-Anbieter

Bevor Sie Webspace für Ihren Shop buchen, nehmen Sie sich Zeit und lesen Sie sich die AGBs durch. Denn schließlich möchten Sie hier ihren Online-Shop betreiben. Dieser sollte nach Möglichkeit jederzeit abrufbar sein. Und es wäre bestimmt für Sie nicht so angenehm, wenn der Shop anfängt erfolgreich zu werden, wenn der Webspace-Anbieter Ihnen die Kündigung schickt, weil Sie ihm zuviel Traffic verursachen. Daher achten Sie auf folgende Punkte:

Planen Sie bereits im Voraus, dass Ihr Webshop wachsen wird

Wählen Sie keinen Tarif, wo Sie bereits am Anfang am Limit sind. Egal ob es der Speicher, die Datenbanken, die Anzahl der E-Mail-Postfächer oder sonst etwas ist. Wenn Sie später mit dem ganzen Webshop auf einen anderen Server umziehen müssen, ist das keine Arbeit von Minuten, sondern eher von vielen Stunden. Denn es müssen nicht nur die Daten und die Datenbank umziehen, sondern Sie müssen auch alle E-Mail-Postfächer und die SSL-Verschlüsselung erneut einrichten. Viele kleine Details, die Sie auf dem Server eingestellt haben, damit der Webshop gut läuft, müssen Sie wieder konfigurieren. Hier kann Ihnen schnell ziemlich viel unnötige Arbeit entstehen.

Kündigungsfristen vom Webspace

Sie wissen nicht wie schnell ihr Shop wächst? Vielleicht werden Sie die nächsten paar Jahre gut mit Ihrem Webspace-Anbieter auskommen. Es könnte aber auch vorkommen, dass Sie mit der Performance oder dem Service vom Webspace-Anbieter nicht zufrieden sind. Achten Sie darauf, dass die Kündigungsfristen nicht zu lang sind. Denn sonst können die Ersparnisse, die Sie für den längeren Zeitraum der Miete bezahlt haben, weg sein. Wenn Sie sich auf sechs bis zwölf Monate einlassen, sollte das durchaus ausreichen, um einen günstigen Webspace-Anbieter zu bekommen und der Verlust nicht allzu groß ist.

Kündigung durch den Provider

Auch das kommt öfters vor als man denkt. Die Webspace-Anbieter kalkulieren einen bestimmten Traffic auf Ihren Servern. So ein Verhalten ähnelt dem der früheren Telefonunternehmen. Jeder darf eine Flat haben, aber in den Moment, wo einer besonders viel telefoniert oder viel im Internet surft, wurde er gedrosselt oder durfte sich einen neuen Anbieter suchen. Genauso verhalten sich heute die Webspace-Anbieter. Sind Sie nicht mehr in dem normalen Traffic-Rahmen, werden Sie vor die Tür gesetzt oder müssen auf einem anderen teureren Tarif umsteigen. Aber keine Sorge, in der heutigen Zeit sollte Ihnen das nicht so schnell passieren. Es sei denn, Sie lassen ihr gesamtes E-Mail-Marketing über Ihrem Webspace laufen. Dann kommt ziemlich schnell viel zusammen. Aber das sollten Sie sowiso besser nicht über Ihren Webspace-Anbieter laufen lassen, auf dem Ihr Webshop liegt.

Kostenfalle von den versteckten Zusatzkosten

Was kostet das Einrichten des gebuchten Pakets oder das SSL-Zertifikat zu hinterlegen? Benötigen Sie eine eigene IP? Welche Tools können auf dem Webserver installiert werden und kostet dies zusätzlich Geld? Hier verdienen sich einige Webspace-Anbieter eine goldene Nase. Sie machen ein günstiges Grundpaket, aber alles was darüber hinaus geht, kostet nochmals Geld.

Prüfen Sie genau, welche technischen oder Software-mäßigen Anforderungen Ihr Webshop benötigt. Einige Webspace-Anbieter haben sich auch auf einzelne Webshops spezialisiert. Die Server sind genau auf die Webshop-Anforderungen ausgelegt, was der Performance und der Zuverlässigkeit hilft.

Wenn Sie mehr erfahren möchten, worauf Sie zu achten haben: Hier ein Beitrag über: Webshop-Webspace

Ihre eigenen Erfahrungen:

Sie haben gute Erfahrungen mit dem einen oder anderne Anbieter gemacht, der hier noch nicht aufgelistet ist? Schreiben Sie mir kurz eine E-Mail oder einen Kommentar. Ich werde das überprüfen und ggf. dann in die Liste mit aufnehmen.

 

Weiterführende oder ähnliche Beiträge: